Willkommen... > Lebenslauf

Lebenslauf

Geboren wurde ich am 28. Mai im deutschen Wirtschafts-Wunderjahr 1956 in Köln.

1977 Erwerb der "Allgemeinen Hochschulreife" am Landrat-Lucas-Gymnasium in Opladen-Leverkusen. Mein erstes Abiturfach war übrigens politische Geschichte mit Spezialgebiet "Karl Marx und der Kommunismus".

In dieser Zeit wurden meine Haare immer länger, und es kamen Blumen in selbiges: die Zeit der Hippies, der guten Musik, der bewußtseinserweiternden Drogen, der Friedensbewegung "Make love, not war!"

Grafik

Als friedliebender Mensch war eine Kriegsdienstverweigerung natürlich ein "Muss" für mich und so leistete ich meinen Zivildienst im Altenheim in Burscheid. Gerne erinnere ich mich noch an meine erste erfolgreiche politische Aktion, die Besetzung des Burscheider Stadtparks, um endlich ein Jugendzentrum (das heutige Megaphon) durchzudrücken.

1978 lernte ich meine liebe Frau, die Rosi, kennen, und wir bezogen unsere erste gemeinsame Bude.

1980 eröffnete ich zusammen mit zwei Freunden das berühmt - berüchtigt gewordene "Antik Sammelsurium" in Wermelskirchen. Unser Motto: "Von Antik bis Klimbim, alles ist zu schade, es einfach wegzuschmeißen". In diesem Jahr wurde auch unser erster Sohn Michael geboren.

1981 zogen wir wieder nach Burscheid, und ich begann, in einer Werkstatt alte Möbelstücke, ähm Antiquitäten, zu restaurieren. Parallel dazu absolvierte ich ein Magister-Studium Publizistik / Geschichte und Kunstgeschichte an der Ruhr-Uni Bochum, welches aber durch die Doppelbelastung "Geldverdienen mit dem Antik Sammelsurium" und "Lernen und Kinder" nicht über das Vordiplom hinaus kam.

1987 kauften wir ein altes Fachwerkhaus, die sogenannte "Hucke". Im selben Jahr wurde unser zweiter Sohn Tommi dort geboren. Heute konzentriert sich Wohnen, Laden, Werkstatt und Leben in und um die Adresse: 51399 Burscheid, Linde 5.

Meine politische Vita .......... was für ein Ausdruck!

Grafik1997 Eintritt bei den Burscheider Grünen, Hintergrund geplante Abriss des alten Burscheider Bahnhof. Ich betrachte mich nicht nur auf dem Hintergrund des Restaurierens und Handelns mit Antiquitäten als strikter Verfechter des Erhalts von historischer Bausubstanz.

Seit der Kommunalwahl von 1998 sitze ich für die Burscheider Grünen im Planungsausschuss und seit 2003 im Rat und denke, dort auch schon einigen kommunalpolitischen Blödsinn verhindert zu haben.

Seit 2005 Vorsitzender der Ratfraktion. Aus zahlreichen Anträgen die auf meinem "Mist gewachsen" sind möchte ich drei erfolgreiche und richtungsentscheidende erwähnen:

1.) Juni 2007: Antrag auf Errichtung eines Radgehweges auf der Bahntrasse 411 von Burscheid nach Remscheid-Lennep

2.) Mai 2008: Antrag auf Beitritt der Stadt Burscheid zu "SolarLokal" mit Erstellung eine Dachflächenkatasters

3.) July 2009: Antrag auf Umsetzung des Ratsbeschlusses von 1989: Denkmalbereichssatzung für die Burscheider Altstadt - mit konkreten "Fahrplan" bis 2011. 

 

"Erst wenn der letzte Baum gefällt
der letzte Fluß vergiftet
das letzte Tier getötet
werdet ihr merken, daß man Geld nicht essen kann"

 

Seit Mai 2000 habe ich die Ehre (Arbeit), mich "Grüner Kreishäuptling" (Sprecher des Kreisverbandes) zu nennen. Auch auf Bundes- und Landesparteitagen sowie dem Landesparteirat vertrete ich - seit vielen Jahren - als delegiertes "Sprachrohr" die Grünen im Rheinisch- Bergischen Kreis. Nach dem Streiten für zwei eingebrachte, recht provokante BDK-Anträge (Bundesdelegiertenkonferenz) nennen mich mehrere grüne "big mäcs" scherzhaft nur noch "Unser Lieblingsrenitenter".Damit lebe ich gerne: "nomen est omen".

Die Kommunalwahlen 2004 & 2009 waren tolle Erfolge! In Burscheid konnten wir nach 3,6 % (2004), diesmal wieder 1,1 % draufpacken, und der Rheinisch- Bergischer Kreis steht mit grünen 12,9 % (trotz Landkreis) an 14. Stelle der 54 NRW Kreisverbänden. Seit 2004 sitze ich auch im Kreistag und arbeite in dem Ausschuss Umwelt und in dem Ausschuss für Verkehr.

Praktische Landespolitik betreibe ich in der LAG Verkehr.

2005 Direktkandidat für den Landtag und für den Bundestag.



meine politischen Ziele